Perureise 2020

Schamanische Reise nach Peru

7.-21. November 2020

8.-20. November 2020 Retraet in die Hochanden Cusco- Pisaq im heiligen Tal

Warteliste

Javier Regueiro, mein Freund und Lehrer ist in Spanien und der Schweiz aufgewachsen und hat sich vor vielen Jahren entschieden in Peru ein Heilzentrum zu erschaffen, wo er mit den Meisterpflanzen sehr erfolgreich arbeitet. Er selbst ist durch sehr schwere und tiefe Heilprozesse gegangen und hat längere Zeit bei seinem Lehrer im Dschungel und westlichen Lehrern gelernt und tiefe Initiationen erfahren. 

Ich selbst habe 18 Monate intensiv mit ihm und 2 verschiedenen Meisterpflanzen gearbeitet und kann sagen das ich noch nie so tiefgreifend, liebevoll, weisheits- und wahrheitsvoll durch schwere Prozesse geführt wurde. Was ich besonders an ihm schätze ist seine klare, zielgerichtete, den Traumata auf den Grund gehende Art zu arbeiten. Er sieht wirklich wo die tiefen Ursachen der Blockaden liegen und das ist eine seiner besonderen Stärken. Zum Anderen ist er voller Weisheit und dabei so witzig, das ich mich wirklich gesehen und aufgehoben gefühlt habe.

 

Für mich ist es immer besonderes Geschenk, mit einer Gruppe zu ihm zu reisen und mit Meisterpflanzen zu arbeiten, und die nächsten Schritte zu gehen zu mehr Gelassenheit, innerem Frieden, dem erschaffen unserer Traumwelten, einem liebevollerem und verbunderem Leben. Javier spricht, Englisch Spanisch, Deutsch, Italienisch und Französisch.

Seminarplan Retreat 2020

(es kann vorher angereist und auch verlängert werden) 

Tag 1: 8.Nov 2020 Sie werden ausnahmslos gebeten, zwischen 12.00 und 14.00 Uhr im Pisac Inn in Pisac zu sein. Unser erstes Treffen auf dem Zeremoniegelände ist um 15 Uhr.

Tag 2: 9.Nov 2020 Vormittag: offizielle Eröffnung des Retreats, Atmung und geleitete Meditation und „Despacho“ (Opfergabe an die Erde und die Berge / Apus). Nachmittag: Einführung in San Pedro und Einzelgespräche.

Tag 3: 10.Nov 2020 San Pedro Zeremonie

Tag 4: 11.Nov 2020 Morgendliches Integrationstreffen.

Tag 5: 12.Nov 2020 Ruhe und Einzelgespräche.

Tag 6: 13.Nov 2020 Vormittag: Einführung in Ayahuasca und individuelle Treffen. Abend: Ayahuasca-Zeremonie.

Tag 7: 14.Nov 2020 Morgendliches Integrationstreffen.

Tag 8: 15. Nov 2020 Ruhe und individuelle Treffen.

9. Tag: 16. Nov 2020 Vormittag: Einzelgespräche. Abend: Ayahuasca-Zeremonie.

Tag 10: 17.Nov 2020 Morgenintegrationstreffen.

Tag 11: 18.Nov 2020 Erholung und individuelle Treffen am Nachmittag.

Tag 12: 19.Nov 2020 San Pedro Zeremonie.

Tag 13: 20.Nov 2020 Morgendliches Integrationstreffen und Abschluss des Retreats. Wir schließen unser Retraet um 12 Uhr.

Seminarende und Verlängerung

Ab 20. November 2020 Abreise von Cusco oder Verlängerung. Möglichkeit einer kurzen,2 zusätzliche Nächte/3 Tage, Reise nach Macchu Picchu oder Bolivien zur Isla de Sol und zum Titicacasee. Es besteht danach die Möglichkeit weiter zu reisen nach Iquitos in den Amazonasdschungel, um dort weiter zu arbeiten. Dies ist nicht mehr offizieller Bestandteil der Reise.

Organisatorisches

Für die Teilnahme sind Vorbesprechung und Eignungstest notwendig

Ort: Pisaq bei Cusco in den Anden 

Zeitraum: 08. November - 20. November 2020  

Höchstteilnehmerzahl: 7 Personen 

Kosten Retraet: 

Retraet: 1800 Eur für 13 Tage (Essen/Wohnen/Transport inkl.)

Flug: ca 800-1000 EUR bis Cusco über Lima: muss selbst organisiert und geplant werden, Taxiabholung in Cusco bis Pisaq

Vorher Wohnen: Paz y Luz in Pisaq

ungefährer Soleswechselkurs , 1 EUR = 3,7 Soles (der Kurs kann variieren) 

www.pazyluzperu.com       

Essen vor und nach Retraet: Wir gehen Essen oder kaufen aus dem Markt frische Sachen ein, vor Ort im Paz y Luz ist eine ganz schöne Küche  

Reise nach Machu Picchu: 2 Nächte/3 Tafe ca 250 EUR einplanen für Zug, Eintritt und Übernachtung  

Organisation und Betreuung vor Ort durch Inadevi: 200 EUR für die 13 Tage