Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die Buchung von Einzelbehandlungen, Seminaren, und Kursen bei Shamanic Berlin

 

1. Geltungsbereich

 

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte Angebot von Shamanic Berlin, unabhängig davon, in welchen Räumlichkeiten die Veranstaltungen stattfinden.

 

1.2 Abweichende oder ergänzende Geschäftsbedingungen der Klientin/ des Klienten werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, Shamanic Berlin stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform, ebenso wie die Aufhebung des Erfordernisses der Textform selbst.

 

2. Angebot, Buchung, Auftragsbestätigung

 

2.1 Schamanische Abende und Einzelbehandlungen

 

Schamanische Abende sind Gruppenveranstaltungen, die in den Räumlichkeiten von Shamanic Berlin durchgeführt werden oder per Zoom angeboten und in Ausnahmefällen anderweitig. In welcher Form und an welchem Ort das Angebot erfolgt, ist der Webseite von Shamanic Berlin zu entnehmen.

 

Zu Einzelbehandlungen gehören persönliche Einzelsitzungen und Rückführungen, sowie Fernbehandlungen am Telefon. Die persönlichen Behandlungen finden in den Räumlichkeiten von Shamanic Berlin statt, wenn nicht anders vereinbart.

 

2.2 Seminare und Ausbildungskurse

 

Seminare und Ausbildungskurse sind mehrtägige Schulungsveranstaltungen, die an verschiedenen Standorten in Deutschland von Shamanic Berlin angeboten und organisiert werden. Näheres ist der Webseite zu entnehmen. Sie umfassen die Durchführung der Veranstaltung, die Buchung der Tagungsräume und Unterkünfte, die Seminarverpflegung, sowie -im Falle der Ausbildungskurse - die Seminarunterlagen.

 

2.3 Buchung und Vertragsschluss

 

Anmeldungen zu dem Angebot von Shamanic Berlin erfolgen durch Ausfüllen des entsprechenden Online-Formulars oder per E-Mail. Der Vertrag wird rechtswirksam, wenn die Anmeldung durch Shamanic Berlin in Textform per Email bestätigt wurde. Shamanic Berlin ist berechtigt, den Abschluss des Dienstvertrags ohne Angabe von Gründen abzulehnen, wenn das erforderliche Vertrauensverhältnis für eine Zusammenarbeit nicht erwartet werden kann.

 

Der Seminarvertrag steht unter der auflösenden Bedingung, dass die bei Vertragsschluss festgelegte Anzahlung der Teilnahmegebühr bei mehrtätigen Veranstaltungen bis 15 Tage nach Vertragsschluss auf das Konto von Shamanic Berlin eingezahlt ist und die auf der Webseite von Shamanic Berlin angezeigte Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.

 

Bei allen mehrtätigen Veranstaltungen erhält die Klientin/der Klient spätestens 14 Tage vor dem Veranstaltungsdatum sämtliche erforderlichen Informationen zum Seminar oder Kurs. Die Klientin/der Klient sollte die Anreise erst nach Erhalt dieser Bestätigung buchen.

 

2.4 Frühbucherrabatt

 

Bei Vertragsschluss und Anzahlung der Ausbildungskurse (Sein, Bewusstsein, Freude, Liebe), der Aufstellungsausbildung und der Heilwoche gewährt Shamanic Berlin einen Preisnachlass von 200 Euro bis 7 Monate vor Veranstaltungsbeginn. Einzelheiten sind den Kursbeschreibungen auf der Webseite zu entnehmen.

 

2.5 TeilnehmerInnenzahl

 

Zur effizienten Durchführung der Seminare und Kurse und zur Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards ist die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Die zulässigen Teilnehmerzahlen unter den jeweiligen Veranstaltungen auf der Webseite von Shamanic Berlin aufgeführt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Es wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

 

3. Kosten, Zahlungsbedingungen, kurzfristige Teilnahme

 

3.1 Preise der Teilnahme

 

Die Preise für das jeweilige Angebot sind der Webseite zu entnehmen.

 

3.2 Einzelbehandlungen und Schamanische Abende

 

Die Kosten für die Einzelbehandlungen und die schamanischen Abende entstehen mit Vertragsschluss und sind vorab zu überweisen oder in bar vor Ort zu zahlen.

 

Informationen zu der Bankverbindung finden sich in der Bestätigungsmail und auf der Webseite von Shamanic Berlin. Die Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich.

 

3.3 Seminare und Ausbildungskurse

 

Die Seminarteilnahmegebühr enthält die Kosten der gebuchten Veranstaltung, der Veranstaltungsunterlagen (nur bei Ausbildungskursen) sowie die Vollverpflegung. Unterbringungskosten werden separat vor Ort abgerechnet. 

 

Die Klientin/der Klient erhalten nach Eingang der verbindlichen schriftlichen Anfrage eine Bestätigungsmail, mit der der Vertragsschluss erfolgt. Der Platz gilt als verbindlich gebucht, wenn eine Anzahlung in Höhe von 200 Euro bis 15 Tage nach Vertragsschluss auf das Konto von Shamanic Berlin eingezahlt ist. Die restlichen Seminarkosten sind bis 60 Tage vor Seminarbeginn fällig.

 

Informationen zu der Bankverbindung finden sich in der Bestätigungsmail und auf der Webseite von Shamanic Berlin. Die Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich.

 

3.4 Kurzfristige Teilnahme

 

Kurzfristige Anmeldungen können ausnahmsweise angenommen werden, soweit Plätze vorhanden sind und der Teilnahmebetrag unverzüglich vollständig bezahlt wird. In jedem Fall müssen die Teilnahmekosten in voller Höhe bis Seminarbeginn bei Shamanic Berlin eingegangen sein.

 

4. Kündigung, Stornokosten, Umbuchung

 

Sollte die Klientin/der Klient gezwungen sein, die gebuchte Veranstaltung zu stornieren, muss sie/er Shamanic-Berlin umgehend in Textform (per Post, E-Mail oder Textnachricht) benachrichtigen. Eine fristlose Kündigung ist nur aus wichtigem Grund gem. § 626 BGB möglich, die ordentliche fristgemäße Kündigung ist ausgeschlossen. § 627 BGB bleibt unberührt.

 

4.1 Einzelsitzungen und Seminare

 

  • Einzelsitzungen können bis spätestens 24 h vor dem Termin kostenfrei in Abstimmung mit Shamanic Berlin auf einen anderen Termin umgebucht werden.
  • Bei Absage einer Einzelbehandlung nach 24 Stunden vor dem Termin ist der Gesamtbetrag der Einzelbehandlung fällig.  

 

4.2 Seminare und Ausbildungskurse 

 

Nach Vertragsschluss können Stornierungen von Seminaren und Kursen gegen eine Bearbeitungsgebühr von 200 € vorgenommen werden.

 

Bei Stornierung von Seminaren und Ausbildungskursen fallen folgende Gebühren an:

  • Stornierung bis 14 Tage nach Vertragsschluss: kostenlos
  • Stornierung bis 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50 % der Veranstaltungskosten
  • Stornierung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 100 % der Veranstaltungskosten 

 

4.3 No show/teilweise Teilnahme

 

Wenn eine Klientin oder Teilnehmerin oder ein Klient oder Teilnehmer zu einem gebuchten Termin oder gebuchter Veranstaltungen nicht oder nur teilweise erscheint, sind die Kosten dennoch in voller Höhe fällig. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch darauf, dieses Seminar zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen. Es gelten die Stornierungsregelungen unter 4.1 und 4.2.

 

4.4 Stornogebühren werden jeweils in der entsprechenden Höhe mit bereits geleisteten Gebührenanzahlungen verrechnet.

 

4.5 Regelungen bei Höherer Gewalt

 

Als Höhere Gewalt wird überwiegend ein externes, unverschuldetes und unabwendbares Ereignis verstanden, das keinen betrieblichen Zusammenhang aufweist und auch nicht durch äußerste Sorgfalt abwendbar ist. 

 

Ereignisse höherer Gewalt können insbesondere sein:

 

a. Naturkatastrophen, wie Überschwemmungen, Erdbeben, Blitzschlag, Hagel und ähnliche Unglücksfälle,

b. Epidemien, Pandemien, Seuchen und behördliche Maßnahmen wie z.B. Quarantäneanordnungen

c. Krieg, Feindseligkeiten, Invasion, feindliche Handlungen und innere Unruhen;

d. Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes

e. und ähnliche Ereignisse.

 

Bei Eintritt eines Ereignisses höherer Gewalt bemühen sich die Parteien, ihre Verpflichtungen aus dem Vertrag so weit wie möglich zu erfüllen.

 

Ist oder wird eine Partei voraussichtlich durch höhere Gewalt an der Erfüllung einer ihrer vertraglichen Pflichten gehindert, so zeigt sie der anderen Partei das Ereignis oder die Umstände, welche die höhere Gewalt darstellen, unter Angabe der Pflichten an, an deren Erfüllung sie gehindert ist oder sein wird.

  

Auf Seiten von Shamanic Berlin erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntwerden des Ereignisses die Information, ob und in welcher Form die gebuchte Veranstaltung durchgeführt werden kann. Wenn eine Veranstaltung auf Grund des Ereignisses nicht in Präsenz angeboten werden kann, behält Shamanic Berlin es sich vor, wenn möglich, die Veranstaltung in digitaler Form anzubieten. In diesem Fall bleiben die Veranstaltungskosten abzüglich der Unterkunftskosten bestehen. Sollte eine Veranstaltung nur in Präsenz durchgeführt werden können, wird die Durchführung für den Zeitraum des Ereignisses ausgesetzt und innerhalb von 6 Monaten nach dem Ende des außerordentlichen Ereignisses nachgeholt.

 

Bei einer Absage von Veranstaltungen seitens Shamanic Berlin entfällt die Verpflichtung zur Zahlung der Kosten. Bereits gezahlte Kosten werden erstattet.

 

Ist Shamanic Berlin in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht von Shamanic Berlin gegenüber der Teilnehmerin oder dem Teilnehmer.

 

Beruft sich die Teilnehmerin oder der Teilnehmer auf Höhere Gewalt, muss diese vorliegen. Eine Angst vor einer solchen berechtigt nicht zu Auflösung des Vertrags.

 

4.6 Absage eines Seminars aus wichtigem Grund

 

Ist die Durchführung der Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Vorliegen eines sonstigen wichtigen Grundes (z.B. Erkrankung des Referenten) nicht möglich, ist Shamanic Berlin berechtigt, die Veranstaltung abzusagen. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer werden umgehend informiert. Bei einer Absage eines Seminars entfällt die Verpflichtung zur Zahlung der Seminargebühr. Bereits gezahlte Seminargebühren werden unverzüglich erstattet. Darüber hinaus gehende Ansprüche, insbesondere der Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall, sind ausgeschlossen.

 

5. Teilnehmerpflichten

 

Die Teilnehmer/der Teilnehmer verpflichtet sich, über die ihr/ihm während einer Gruppenveranstaltung bekannt gewordenen vertraulichen Umstände anderer Teilnehmerinnen oder Teilnehmer Stillschweigen gegenüber Dritten zu wahren. Weiterhin verpflichten sich die Teilnehmerin und Teilnehmer in angemessener Weise an den Arbeiten während eines Seminars mit zu arbeiten. Dies schließt insbesondere Seminare ein die auf eine Weiterentwicklung der Persönlichkeit abzielen.

 

Für die Ausbildungskurse erhalten die Teilnehmer/innen Seminarunterlagen. Eine Vervielfältigung jeglicher Art und Nutzung, Verkauf und/oder Weitergabe an Dritte ist untersagt.

 

6. Haftungsausschluss

 

Jede/r Teilnehmer/in entscheidet, wie weit er/sie sich auf die angebotenen Prozesse einlässt und ist für sich selbst verantwortlich. Die Seminare, Kurse und Einzelbehandlungen sind nicht medizinischer Natur und sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und/oder psychiatrische/psychotherapeutische Behandlung. Für evtl. auftretende Folgen kann die Kursleiterin nicht verantwortlich gemacht, noch können Ansprüche geltend gemacht werden. Für Schäden an Eigentum und Gesundheit wird keinerlei Haftung übernommen.

 

7. Änderungsvorbehalt

 

Shamanic Berlin ist berechtigt, notwendige inhaltliche und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Seminare und Kurse vorzunehmen, soweit diese den Nutzen des Seminars oder Kurses für die Klienten nicht wesentlich ändern. Wir sind bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (z.B. Erkrankung des Referenten) berechtigt, den oder die für das Seminar oder Kurs vorgesehenen Referenten durch eine andere hinsichtlich des Seminarthemas vergleichbar qualifizierte Personen zu ersetzen.

 

8. Allgemeine Bestimmungen

 

8.1 Angebote und Leistungen von Shamanic Berlin erfolgen ausschließlich unter Einbeziehung dieser AGB. Änderungen gelten nur insoweit, als diese in Textform vereinbart sind.

 

8.2 Gegenstand des jeweiligen Auftrags ist die Durchführung der gebuchten Einzelbehandlung, Seminars, Kurses oder sonstiger vereinbarter Leistungen, nicht jedoch ein bestimmter Erfolg.

 

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

 

Gerichtsstand ist Berlin.

 

10. Salvatorische Klausel

 

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der Übrigen unberührt.

 

 

Berlin, 01.10.2020 

Shamanic Berlin