Rückführung

Bei der schamanschen Einzelsitzung begibt sich die schamanische Heilerin in einen veränderten Bewusstseinszustand und unternimmt dann für den Klienten eine schamanische, energetische Reise. Dabei erforscht sie für den Klienten die Welten dessen Unterbewusstseins und verwandelt dabei seine alten Wunden in neue Quellen der Kraft.

Bei der Rückführung handelt es sich um eine andere Herangehensweise, die jedoch ebenfalls tiefe schamanische Wurzeln besitzt. Der wesentliche Unterschied besteht dabei darin, dass hier nicht die schamanische Heilerin die Reise unternimmt, sondern der Klient selbst, unter geführter Anleitung, in seine Vergangenheit reist.

Informationen und Vorbereitung

In einem liebevollen Setting, in dem die schamanische Heilerin die ganze Zeit über den Raum hält und den Klienten liebevoll auf seiner Reise leitet und begleitet, unternimmt er selbst eine Reise in eine frühere Erinnerung aus diesem oder einem früheren Leben. Dazu wird er in einen Zustand tiefer Entspannung gebracht, aus dem heraus es ihm möglich wird, selbst diese Reise anzutreten.

Für viele Klienten ist es eine einmalige Erfahrung, sich selbst in einer Situation aus seiner Vergangenheit wieder zu finden und aus erster Hand zu erleben, wie es sich anfühlte, in der Vergangenheit diese Erfarhungen zu machen. Zu sehen, wie damals alles aussah, zu fühlen, wie sich damals alles anfühlte. Nocheinmal vollkommen aus der Ich-Perspektive in die alte Geschichte einzutauchen.

Dauer: 1 Rückführung dauert in der Regel ca. 1,5 - 2 Stunden. Bitte planen sie entsprechend Zeit für den Termin ein.

Terminvereinbarung

Inadevi Fürstenau-Burgdorf

Mail: inadevi@shamanic-berlin.de

Mobil: 0163-8520144

Festnetz: 030-99547661

oder Kontakt 

Praxis Shamanic Berlin

Kopenhagener Str. 72

10437 Berlin

Wichtiger Hinweis

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass eine schamanische Sitzung, die Teilnahme an Ausbildungen und Heilreisen keinesfalls einen Arztbesuch, ärztliche oder psychotherapeutische  oder sonst heilkundliche Behandlung und diagnostische Tätigkeit ersetzt. Die schamanische Behandlung ist ein spiritueller, heilender Bewusstseinsprozess. Verschriebene Medikamente dürfen keinesfalls ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt abgesetzt oder anders als verschrieben eingenommen werden.

 

Der Schamane arbeitet mit den blockierenden Energien im Energiesystem des Menschen und gibt keine Heilversprechen ab. Es handelt sich nicht um Ausübung der Heilkunde im Sinne der gesetzlichen Vorschriften.